Nikolaus Walther Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht
Nikolaus Walther Fachanwalt für StrafrechtFachanwalt für Verkehrsrecht   

                     

Allgemeines

 

Die Kosten der Rechtsberatung spielen eine wesentliche Rolle bei der Frage, ob sich die Beauftragung eines Rechtsanwaltes lohnt. Zu einer guten anwaltlichen Beratung gehört daher selbstverständlich, dass die voraussichtlich entstehenden Kosten transparent gemacht werden. Auch die jeweils möglichen Vergütungsmodelle werden mit jedem Mandanten intensiv mit dem Ziel besprochen, eine individuell auf den Mandanten abgestimmte Preisgestaltung zu erreichen. Sie werden also niemals von Rechnungen überrascht, sondern über alle kostenauslösenden Schritte vorab informiert.   

 

Die Gebühren des Rechtsanwalts richten sich grundsätzlich nach dem RVG. In Strafsachen arbeitet die Kanzlei regelmäßig auch mit Gebührenvereinbarungen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Stundensatzvereinbarungen und Pauschalgebühren. 

Ein Großteil der Mandanten entscheidet sich für die Pauschalvereinbarungen. Diese haben den Vorteil, dass Sie mit Beauftragung des Anwaltes genau wissen, was an Kosten auf Sie zukommt.  Werden Sie in einem Strafverfahren freigesprochen, so trägt der Staat einen Teil  oder sogar die kompletten Kosten Ihrer Verteidigung. 

 

In Strafsachen (ausgenommen Pflichtverteidigungen) wird die Kanzlei grundsätzlich nur nach Zahlung eines Vorschusses tätig. Der restliche Betrag kann dann in regelmäßigen Raten bezahlt werden. 

 

In Strafsachen gibt es keine Prozesskostenhilfe. Es kommt aber in bestimmten Fällen eine Beiordnung (Pflichtverteidigung) in Betracht.

 

Als Opfer eines Sexualdeliktes haben Sie regelmäßig Anspruch auf die Beiordnung eines Rechtsanwaltes. Für die Durchführung des Zivilverfahrens bzw. Adhäsionsverfahrens kann u.U. Prozesskostenhilfe gewährt werden. 

 

 

Die Erstberatung

 

Die Kosten für eine Erstberatung orientieren sich am Beratungsaufwand. Wenn Sie Fragen zu den Kosten in Ihrem Fall haben rufen Sie einfach kurz durch oder nutzen Sie das Kontaktformular. Sie erhalten dann unverzüglich ein auf Sie zugeschnittenes Angebot. Für diese Anfrage entstehen Ihnen selbstverständlich keine Kosten. 

 

Der Betrag wird regelmäßig auf die weiteren Kosten angerechnet, soweit eine Beauftragung mit der weiteren Vertretung erfolgt. Im Falle einer späteren Beauftragung ist die Erstberatung damit für Sie faktisch kostenfrei.

 

Soweit Sie rechtsschutzversichert sind, rechne ich gerne direkt mit Ihrer Versicherung ab. Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden empfiehlt es sich, vor dem anwaltlichen Gespräch eine Deckungszusage bei der Rechtsschutzversicherung einzuholen.

 

Wenn Sie sich eine anwaltliche Beratung nicht leisten können, haben Sie möglicherweise einen Anspruch auf Beratungshilfe. Dies ist z.B. regelmäßig der Fall, wenn Sie Leistungen im Rahmen von Hartz IV in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an das Amtsgericht Ihres Wohnortes und beantragen Sie dort einen Beratungshilfeschein.

Der Beratungshilfeschein gilt in Strafsachen nur für die Erstberatung und umfasst nicht die Akteneinsicht!
 

 

 

Nikolaus Walther

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Strafrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

Hohenzollernstraße 31

30161 Hannover

 

Tel: 0172-1783505

Fax: 0511 - 38397- 88

 

Rufen Sie uns einfach an

oder nutzen Sie das

 

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwaltskanzlei Walther