Nikolaus Walther Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht
Nikolaus Walther Fachanwalt für StrafrechtFachanwalt für Verkehrsrecht   

Computerkriminalität

Die Anzahl der Straftaten im Zusammenhang mit Computern und dem Internet ist mit der zunehmenden Verbreitung und Nutzung des Internets gestiegen.

Es kann grob unterschieden werden zwischen Straftaten, die tatsächlich erst mit der Verbreitung von Computern entstanden sind, z.B. Computersabotage, und Straftaten, die sich aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Internets und des häufig sehr sorglosen Umgangs mit diesem Medium quasi ins Netz verlagert haben, z.B. Betrugstaten.

Ich vertrete Sie insbesondere bei den folgenden Straftaten:

 

§ 202a Ausspähen von Daten

§ 202b Abfangen von Daten

§ 202c Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten

§ 303a Datenveränderung

§ 303b Computersabotage

§ 263 StGB Betrug

§ 263 a StGB Computerbetrug

§ 184 StGB Verbreitung pornographischer Schriften

§ 184a StGB Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften

§ 184 b, c Verbreitung, Erwerb und Besitz kinder- und jugendpornographischer Schriften

 

Im Zusammenhang mit fast allen genannten Straftaten kann es sehr schnell auch zu Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen kommen. Dies ist, wenn ein Vorwurf zu Unrecht erhoben wird nicht nur ärgerlich, sondern kann, sofern Firmencomputer beschlagnahmt werden im Einzelfall auch schnell existenzbedrohend werden. Hier ist es wichtig, unverzüglich anwaltlichen Rat einzuholen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwaltskanzlei Walther